09.05.2016

Erfolgreiche Arbeit wird fortgesetzt

Förderverein der Elisabeth-Kita wählt neuen Vorstand

 

Das neue Vorstandsteam freut sich auf die ehrenamtliche Arbeit zugunsten der Kinder in der Elisabeth-Kita.

Langenhagen, Elisabeth. „Ich freue mich sehr, dass sich engagierte Eltern gefunden haben, um gemeinsam den Förderverein zu erhalten und dessen Arbeit weiterzuführen“, sagt Michaela Eickmann. Ende April wurde sie in einer Mitgliederversammlung zur Vorsitzenden des Fördervereins der Elisabeth-Kindertagesstätte in Langenhagen gewählt und freut sich nun darauf, gemeinsam mit ihren Vorstandskolleginnen weitere Projekte zugunsten der Kinder in der Einrichtung anzuschieben.

Seit Gründung des Fördervereins hatte der bisherige Vorstand mit Janina Brüggemann, Rebecca von Wick, Hana Georgi, Marina Steinmetz und Michaela Tadje viele Projekte realisiert; nun legten die Vorstandsmitglieder ihre Ämter nieder, da ihre Kinder eingeschult wurden und nicht mehr die Kindertagesstätte besuchen. In der Mitgliederversammlung erinnerte Janina Brüggemann noch einmal an die vielen Dinge, die der Förderverein in den vergangenen zwei Jahren möglich machen konnte: Tretfahrzeuge, Laufräder und Helme wurden angeschafft, ein Theaterprojekt mit zwei Theaterpädagoginnen vom Theaterpädagogischen Zentrum Hildesheim für Kinder zwischen drei und sechs Jahren finanziert, ein Theater-Workshop für die Hortkinder angeboten, das Theater „Die Complizen“ kam in die Kita und es wurde ein kleiner Bauernhof mit den dazugehörigen Schleich-Tieren angeschafft.

Tabea Pipenbrink, Leiterin der Elisabeth-Kita, bedankte sich beim bisherigen Vorstand sehr herzlich für die ehrenamtliche Arbeit zugunsten der Kindertagesstätte und betonte, dass erst aufgrund der Initiative dieser Eltern der Förderverein gegründet werden konnte. Nun freue sie sich auf die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Vorstand. Ihm gehören neben der Vorsitzenden Michaela Eickmann auch Eva Christina Semsroth (stellvertretende Vorsitzende), Birgit Saktia (Öffentlichkeitsbeauftragte) und Stephanie Dietz (Kassenwartin) an.