Ökumenischer Konzertspaziergang

Elisabethkirche|Sonntag, 18.08.2019, 17:00 Uhr

ÖKUMENISCHER KONZERTSPAZIERGANG von der Elisabeth- zur Liebfrauenkirche
Urszula Drescher, Sopran
Weronika Rabek, Mezzosopran
Lyuba Manassieva, Oboe
Arne Hallmann, Orgel 
Chaminade, Cécile: Messe pour deux voix égales, Op.167
"Ave Maria" - Lieder zu Maria Himmelfahrt aus alter und neuer Zeit


 
Am Sonntag, 18. August, findet der diesjährige ökumenische Konzertspaziergang von der Elisabethkirche zur Liebfrauenkirche statt. Drei Tage nach dem Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel bestimmen Frauen Gestaltung und Inhalt des Konzertes. Um 17 Uhr wird in der Elisabethkirche die „Messe pour deux voix égales, Op.167“ von Cécile Chaminade vorgetragen. Die Sopranistinnen Urszula Drescher und Weronika Rabek werden dabei von Arne Hallmann (Orgel) und Lyuba Manassieva (Oboe) begleitet. Ab 18 Uhr geht es in der Liebfrauenkirche weiter. Hier steht das Programm unter dem Titel „Ave Maria – Lieder zu Mariä Himmelfahrt aus alter und neuer Zeit“. Anschließend ist Gelegenheit, den sommerlichen Abend im Gespräch bei einem Getränk und einer kulinarischen Kleinigkeit ausklingen zu lassen.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. 

Zurück